Willkommen

Entdecken sie eindrucksvolle skulpturen und formen
in einer faszinierenden kulturlandschaft.

Verlängerung

grußwort

Willkommen

Hier finden Sie den Download unseres Booklets zur Sculptoura

Ein mächtiges Vogelnest auf meterhohen Stelen, die großen Dichter Schiller und Goethe gemeinsam in Stahl, Quadrate und Würfel in allen Größen und Farben: Willkommen auf der SCULPTOURA! Es ist das gelungene Spiel aus Kunst, Künstler und Natur, das die SCULPTOURA unverwechselbar macht. Von Sommer 2014 bis Herbst 2015 (verlängert bis Sommer 2016) lockt die rund 30 Kilometer lange Teilstrecke des Museumsradwegs von Grafenau-Dätzingen bis Waldenbuch mit beeindruckenden Skulpturen vieler Künstlerinnen und Künstler aus der Region und darüber hinaus.

Die SCULPTOURA bietet außergewöhnliche Entdeckungsreisen im Landkreis Böblingen, der seinen Facettenreichtum, seine Kulturlandschaft und seine Schönheit auf neue Weise, mit überraschenden Perspektiven in einem besonderen Kontext präsentiert. Dieser weitläufige und inspirierende Naturraum bietet Ihnen über ein Jahr lang viele Gelegenheiten, immer wieder aufs Neue und an verschiedenen Orten Kunst und Kultur zu bestaunen und zugleich in der wunderbaren Natur des Landkreises und im Naturpark Schönbuch zu verweilen, dem „Wald des Jahres 2014“.

Wann, wo und wie oft Sie die SCULPTOURA auch immer erleben: Freuen Sie sich auf die spannende Kombination von Kunst und Natur.

Ihr

Roland Bernhard,
Landrat
 

Skulpturenpfade gibt es viele – selten jedoch Skulpturen-Radwege, zumal wenn sie sich über eine Strecke von rund 30 km ausdehnen. Der Ende Juli 2014 eröffnete Weg zwischen Waldenbuch (Schloss Waldenbuch & Museum Ritter) und Grafenau (Schloss Dätzingen & Galerie Schlichtenmaier) führt nicht nur durch die wunderschönen Landschaften des Schönbuch und des Heckengäus, sondern auch entlang an über 80 Plastiken.

Die Natur kommt dabei der Kunst ein Stück näher durch etwa 50 eigens bepflanzte Blühquadrate, während die Plastik sich mal kontrovers und eigenständig, mal integrativ oder gar als Beitrag zur Landart in die Landschaft einfügt. Zählt man die Skulpturen der Symposien, die erst zu Beginn des Projekts entstehen und die bestehenden Plastiken im Skulpturenhof des Schlosses Dätzingen dazu, begegnet man Werken von rund 60 Künstlern auf der Strecke, deren Namen mehrheitlich mit der Region des Böblinger Landkreises und um Stuttgart verbunden sind. Sie zeigen sich figurativ oder abstrakt, monumental oder filigran.

Ihr

Dr. Günter Baumann,
Kurator SCULPTOURA

Hier finden Sie die Einführungsrede zur
SCULPTOURA Vernissage von Herr Dr. Baumann

künstler / skulpturen

sculptoura

Erfahren Sie mehr über die ausgestellten Skulpturen entlang des Erlebnispfades
(Änderungen vorbehalten)

Oder holen Sie sich gleich den Katalog mit allen Künstler und Ihre Werke auf knapp 200 Seiten.
Verkaufsstellen: die Rathäusern der „SCULPTOURA-Gemeinden“, Rathaus Herrenberg, Landratsamt Böblingen, Galerie Schlichtenmaier in Dätzingen

Karte

Streckenverlauf

Als Download stehen hier die Karten zur Hauptroute und zum Rundweg bereit

Hier finden Sie eine Hauptroute mit Alternativen im digitalen Routenplaner

Außerdem finden Sie im digitalen Routenplaner weitere Karten, Tourenbeschreibungen und GPS-Daten zur Sculptoura



Bushaltestellen:
Dätzingen Rathaus (Ausgangspunkt)
Buslinien 670, 749, 766,
Ehningen Bahnhof: S-Bahn S1
Buslinie 752
Holzgerlingen Bahnhof Schönbuchbahn
Buslinien 730, 752, 754, 756
Waldenbuch Postamt (Zielpunkt)
Buslinien 86, 760, 826, 828

Öffentliche Parkplätze:
Beim Schlossparkplatz
in Dätzingen
Bahnhof Ehningen,
Bahnhof Holzgerlingen
Große Gasse 1
in Schönaich
in Waldenbuch:
Tübinger Straße oder Auf dem Graben

Kalender

Events

WAS WO THEMA DATUM
Spaziergang mit Programm bei Ehningen Adventsspaziergang mit weihnachtlichen Liedern und Gedichten 04. Dezember 2016, 14.30 Uhr
Presse
Kunst, Konzert und Lesung bei Ehningen Cello und Geige am „Ygdrasil“ und Lesung im Schloss Mauren 18. September 2016, 14.30 Uhr
Presse
Sternschnuppen-Wanderung bei Waldenbuch Auf den Spuren der Perseiden von der SCULPTOURA in den Schönbuch 11. August, 19.30
Presse
Konzert "Die vier Jahreszeiten" Schlossgarten Mauren SCULPTOURA Konzert mit Familie Scheungraber 17. Juli 2016 11 Uhr
(Eintritt wird vor Ort kassiert)
Kunstgespräch Fero Freymark Schlossgarten Mauren Ausstellung „Fundstückskulpturen“ 9. Juli 2016, 15 Uhr
Kunstausstellung Otto Herbert Hajek Schloss Dätzingen, Galerie Schlichtenmaier Vernissage - Den Raum neu begreifen 26. Juni 2016 11 – 15 Uhr
Presse
Kunstausstellung Fero Freymark Schlossgarten Mauren Vernissage 12. Juni 2016, 11 Uhr
Schlosskonzert "Im schönsten Wiesengrunde"
Schlossgarten Mauren
Ein Sommerabend mit Musik, Tanz und Lesung 11. Juni 2016, 18 Uhr
Bildhauersymposium Ehningen Alles dreht sich um die "Mitte" 14. - 16. Mai 2016
Presse
Hans Bäurle öffnet sein Atelier Altdorf, Buchenweg 29 Malerei und Skulpturen 08. Mai 2016
11 - 18 Uhr
Naturverwandlungen im alten Schlossgarten in Mauren Hans Bäurle zeigt Skulpturen 01. Mai 2016
11 - 17 Uhr
SCULPTOURA – Kunst in der Natur zwischen Hildrizhausen und Ehningen Kunst.Kultur-Spaziergang mit Landrat Roland Bernhard 06. April 2016
Presse
SCULPTOURA – Winterspaziergang bei Aidlingen Geschichten und mehr unter dem Sternenzelt 14. Januar 2016
Presse

in Kooperation mit

Sponsoren

Partner: In Kooperation mit:
  • Alfred Ritter GmbH & Co. KG
  • AOK Stuttgart-Böblingen
  • ENBW Energie Baden - Württemberg
  • Fam. Krohmer Schloss Mauren
  • Galerie Schlichtenmaier
  • Kreissparkasse Böblingen & Kulturstiftung Kreissparkasse Böblingen
  • Sparkassenverband Baden-Württemberg
  • SV Sparkassenversicherung
  • LBS Landesbausparkasse
  • KWE Kommunale Wohnbau Ehningen GmbH
  • Landkreis Böblingen Abfallwirtschaftsbetrieb
  • Museum der Alltagskultur Waldenbuch
  • Sehne Backwaren KG
  • Stadtwerke Sindelfingen
  • WGV Versicherungen
  • Zweckverband Ammertal-Schönbuchgruppe
  • Aidlingen
  • Altdorf
  • Ehningen
  • Grafenau
  • Hildrizhausen
  • Holzgerlingen
  • Schönaich
  • Waldenbuch
  • Weil im Schönbuch


  • Ritter Sport, iste, EnBW
  • Kreissparkasse Böblingen, Kulturstiftung Kreissparkasse Böblingen
  • Stadtwerke Sindelfingen GmbH, Abfallwirtschaft Landkreis Böblingen
  • AOK Stuttgart, Zweckverband Ammertal-Schönbuchgruppe, KWE Kommunale Wohnbau Ehningen GmbH
  • Sehne Backwaren KG, WGV Versicherungen

Bildergalerie

Impressionen

Adventsspaziergang mit weihnachtlichen Liedern und Gedichten

04. Dezember bei Ehningen

Kunst in der Scheune und Lesung im Schloss
18. September auf der SCULPTOURA bei Mauren

Die SCULPTOURA hat bei jedem Wetter ihren Reiz…

Die 4 Jahreszeiten
17. Juli im Schlossgarten Mauren

Konzert mit dem Jungen Streichorchester Weil im Schönbuch e.V.

Vernissage Fero Freymark
Sonntag, 12. Juni

Fundstückskulpturen – zu sehen noch bis 10. Juli im Schlossgarten Mauren

Drittes Bildhauersymposium in Ehningen
14. bis 16. Mai 2016

Ideen zur Mitte in Stein und Holz

Naturführer-Tour am 1. Mai

Rund 30 Natur- und Kunstliebhaber begleiteten Heckengäu-Naturführerin Ursula Kupke entlang der sculptoura zwischen Aidlingen und Grafenau.

SCULPTOURA – Naturverwandlungen im Schlossgarten Mauren

Der Altdorfer Künstler Hans Bäurle zeigt seine Werke im wunderschönen Schlossgarten Mauren bei Ehningen.

SCULPTOURA – Kunst in der Natur

Spaziergang mit Landrat Roland Bernhard zwischen Hildrizhausen und Ehningen auf den Pfad der SCULPTOURA

Die sculptoura wünscht Frohe Ostern

Kurz vor Palmsonntag war es wieder soweit – die sculptoura hat sich Eier ins Nest gelegt. Einmal mehr zieht das Vogelnest des Künstlers Mathias Schweikle die Blicke auf sich und wurde zum überdimensional großen Osternest!

Die SCULPTOURA leuchtet im Dunkeln

Illumination des Vogelnests bei Ehningen zieht die Blicke auf sich
Seit vergangenen Donnerstag leuchtet es wieder – das Vogelnest des Künstlers Matthias Schweikle wurde vom Lichtkünstler Swen Seyerlen gekonnt in die Farbe der SCULPTOURA getaucht. So erstrahlt eines der bekanntesten Kunstwerke auf dem ganzen Skulpturenpfad ab sofort magentafarben in der Dunkelheit. Presse

SCULPTOURA – Winterspaziergang

Geschichten und mehr unterm Sternenzelt
Die SCULPTOURA ist auch im Winter reizvoll. Vom Wanderparkplatz am Ortseingang Lehenweiler ging es über den Würmtalhof zum beleuchteten Kunstwerk „Krater, Aufgebrochene Erde“ der Herrenberger Künstlerin Linde Wallner. Anschließend ging es weiter zum Stahl-Kunstwerk „Kraft und Bewegung“ von Dieter Bohnet. Presse

Kontakt

Fragen & Anregungen

Wir freuen uns über Ihre Fragen und Meinungen

Treble